Death-by-Chocolate-Cupcakes

Death-by-Chocolate-Cupcakes – ergibt 12 Stück

Zutaten:

Death-by-Cocolate-CupcakesDeath-by-Cocolate-Cupcakes
1 Cup Sojamilch
1 TL Apfelessig
3/4 Cup Rohrohrzucker
1/3 Cup Back- und Bratöl (oder Soja- oder Maiskeimöl)
1/2 Fläschchen Bittermandelaroma
1 Cup Mehl Type 405
1/3 Cup Kakaopulver, entölt
3/4 TL Natron
1/2 TL Backpulver
1/4 TL Salz
1 Päckchen Chocolate Chunks zartbitter (z.B. von RUF)
1 Päckchen Raspelschokolade zartbitter (z.B. von RUF)  

Ofen auf 180° C bei Ober- und Unterhitze vorheizen und Muffinblech mit Muffinförmchen auslegen.

Die Sojamilch in eine große Schüssel geben, den Apfelessig dazugeben, kurz umrühren und einige Minuten stehenlassen (die Sojamilch soll gerinnen). Dann Zucker, Öl und Bittermandelaroma dazugeben und schaumig rühren.

In eine zweite Schüssel Mehl, Kakaopulver, Natron, Backpulver und Salz  geben und mischen. Die trockene Mischung in zwei Portionen in die flüssige Mischung einrühren. Nicht zu stark verrühren.

Zum Schluss die Chocolate Chunks hinzugeben und kurz verrühren.

Den Teig in die Muffinförmchen geben (sie sollten 3/4 voll sein). Dabei darauf achten, dass in jedem Förmchen auch Chocolate Chunks sind (sie setzen sich am Boden ab).

Ab in den Ofen damit und 18–20 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Vor dem Herausholen mit einem Zahnstocher testen, ob sie durchgebacken sind. Die Cupcakes auf ein Gitter zum Abkühlen legen und noch heiß großzügig mit der Raspelschokolade bestreuen. Abkühlen lassen – und genießen! 🙂

 

Diese Cupcakes haben wir beim Lebendigen Neckar 2014 angeboten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s